You are here: Home / Medicus Mundi Switzerland / Media / In the media / 2019 / Gesundheit für alle dank Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Zivilgesellschaft

Gesundheit für alle dank Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Zivilgesellschaft

Reportage über Medicus Mundi Schweiz im Fernsehen der italienischsprachigen Schweiz

Gesundheit für alle dank Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Zivilgesellschaft Il Quotidiano Unser Manifest "Gesundheit für alle in einer Generation" sowie die Arbeit des Netzwerkes MMS fanden grosse Aufmerksamkeit im Fernsehen der italiensichsprachigen Schweiz und wurden in einer mehrminütigen Reportage vom Sender Il Quotidiano vorgestellt. Kaspar Wyss vom Swiss TPH, Luciano Ruggia vom ISPM und Vorstandsmitglied von MMS sowie der MMS-Geschäftsleiter Martin Leschhorn berichten wie Dank der engen Zusammenarbeit zwischen Schweizer Forschungsinstitutionen und Nichtregierungsorganisationen im Netzwerk MMS, der Zugang zur Gesundheitsversorgung für benachteiligte Bevölkerungsgruppen in der Schweiz und weltweit verbessert wird. Das Engagement der Netzwerkmitglieder für das Recht auf Gesundheit und für mehr Gleichhheit in der globalen Gesundheit ist zentrales Anliegen unserer Arbeit. Im Focus der Reportage steht zudem unsere Tessiner Mitgliedorganisation AMCA, die seit mehr als 30 Jahren in Mittelamerika medizinische Hilfe leistet.

www.rsi.ch