Sie sind hier: Startseite / Schwerpunkte / Globale Gesundheit und die Schweiz
Globale Gesundheit und die Schweiz

Globale Gesundheit und die Schweiz

Das Recht auf Gesundheit bedeutet, dass jeder Mensch das Recht hat auf die Welt zu kommen und aufzuwachsen, zu arbeiten und alt zu werden, ohne dass seine Gesundheit durch Menschen beeinflusste Handlungen oder durch Menschen beeinflussbare Umstände gefährdet wird. Dieses Recht muss durch die einzelnen Nationalstaaten aber auch die internationale Gemeinschaft umgesetzt und geschützt werden. Deshalb engagierte sich das Netzwerk Medicus Mundi Schweiz für eine aktive und solidarische globale Gesundheitspolitik der Schweiz. (Foto: High Level Meeting, New York, Juni 2016/ Carine Weiss, Medicus Mundi Schweiz)

Nachrichten
26.02.2020 / Uni Mail, Bd du Pont-d'Arve 40, Genève, MS160

Délocalisation des tests de médicament

Projection et discussion

Public Eye Genève Délocalisation des tests de médicaments dans les pays pauvres : quels risques de violation des droits humains par les multinationales ? Projection et ...

12.02.2020

Un-nachhaltige Legislaturplanung des Bundesrats

Pattform Agenda 2030 Ende Januar 2020 hat der Bundesrat seine Ziele für die laufende Legislatur 2019-2023 publiziert. Eine vertiefte Analyse zeigt: Auf dieser Grundlage bleibt die ...

11.02.2020

«Klares Signal für eine menschliche Schweiz»

Medienmitteilung - Ja zum Schutz vor Hass und Diskriminierung

Schweiz | terre des hommes schweiz

terre des hommes schweiz terre des hommes schweiz freut sich sehr über das deutliche Ja zur Gesetzesvorlage über die erweiterte Antirassismus-Strafnorm. Diese schützt neu auch ...

10.02.2020

Universal health coverage: time to deliver on political promises

World Health Organisation (WHO) "The United Nations General Assembly Political Declaration of the High-Level Meeting on Universal Health Coverage (UHC) confirmed the towards achieving UHC. ...

25.03.2020 / 18.00-21.30, CICG – Centre International de Conférences, Rue de Varembé 17, 1211 Genève

Civil Society Afterwork : Developing Synergies for Access to Health

Co-organizers : Medicus Mundi Suisse, Cité de la Solidarité Internationale, FGC, Fedevaco and participants : Médecins du Monde, IAMANEH, AMCA

Medicus Mundi Switzerland The afterwork takes the form of a mix between a world café and an associative village. Faced with the complexity of health issues, global solutions must be ...

Weitere Nachrichten…