Sie sind hier: Startseite / Schwerpunkte / Corona und die internationale Zusammenarbeit / Covid-19 und seine Auswirkungen auf die globale Gesundheit / « Die WHO kommt nicht unbeschadet aus dieser Pandemie hervor »

« Die WHO kommt nicht unbeschadet aus dieser Pandemie hervor »

« Die WHO kommt nicht unbeschadet aus dieser Pandemie hervor » Le Temps Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist regelmässig sowohl uneingeschränktem Lob als auch bissiger Kritik ausgesetzt. Wurde sie 2009 gegenüber der Schweinegrippe dafür kritisiert, überreagiert zu haben, warf man ihr 2014 gegenüber der Ebola-Epidemie in Westafrika vor, zu zurückhaltend gewesen zu sein. Der Leiter des Instituts für globale Gesundheit an der Universität Genf, Antoine Flahault, vermutet gegenüber der Zeitung Le Temps, dass sich die WHO nach der gegenwärtigen Krise tiefgehenden Fragen stellen müsse, die ihre Funktionsweise, ihre Gouvernanz, ihre Unabhängigkeit und ihre Mittel betreffen. (Foto: COVID-19 - Coronavirus/Tim Dennell/flickr, CC BY-NC 2.0)

www.letemps.ch