Sie sind hier: Startseite / Medicus Mundi Schweiz / Medien / Medienmitteilungen / 2019 / EDA stellt Schweizer Interessen aufs Spiel

EDA stellt Schweizer Interessen aufs Spiel

Zusammenarbeit EDA mit einem Tabakkonzern

EDA stellt Schweizer Interessen aufs Spiel MMS (MMS/Basel, 25.7.2019) Das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) will dem Tabakkonzern Philipp Morris eine hochkarätige Präsentationsplattform an der Weltausstellung 2020 in Dubai bieten. Dieses Sponsoring gefährdet die Interessen der Schweiz und steht im Widerspruch zur Schweizer Entwicklungs- und Gesundheitspolitik, hält das Netzwerk Medicus Mundi Schweiz fest. Es fordert die sofortige Aufkündigung des entsprechenden Vertrages. (Foto: Bauarbeiter, Indonesien, © Adam Cohn/flickr, CC BY-NC-ND 2.0).

Download (d | 66.8 KB| PDF document)

Anmelden


Passwort vergessen?
Neuer Benutzer?